Wir verwenden Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern. Cookie-Richtlinien

Vinschgau – die sonnenverwöhnte Kulturregion in Südtirol

Kloster St. Johann in Müstair

Das Benediktinerinnenkloster und Unesco Weltkulturerbe St. Johann im Val Müstair im Schweizer Kanton Graubünden ist eine sehr gut erhaltene mittelalterliche Kloster-Anlage aus der Karolingerzeit. Das Kloster gilt als Stiftung Karls des Großen. Ursprünglich ein Männerkloster, ist es seit dem 12. Jahrhundert ein Benediktinerinnenkonvent.

Seit 1983 zählt die Klosteranlage zum UNESCO Weltkulturerbe. Von Weltrang sind der größte frühmittelalterliche Wandmalereizyklus aus dem 9. Jahrhundert und die romanische Bilderwelt des 12./13. Jahrhunderts in der Klosterkirche. Einprägsam das Antlitz der ältesten, einst farbig bemalten Monumentalstatue Kaiser Karls des Großen. Der ab 957 erbaute Plantaturm gilt als ältestes Profangebäude des Alpenraumes.

Weitere Infos zum Kloster St. Johann in Müstair

Aparthotel Garni Burgus auf HolidayCheck


Bewertungen

WhatsApp+39 339 1472027
Vorheriges Angebot Nächstes Angebot

Unsere Angebote

Anfrage & Buchung

Impressum // Datenschutz // Cookies // Sitemap //
Slideshow
starten